99 Luftballons – aus meinem indischen Alltag   

2011-07-05 088

Aus meinem Tagebuch vom September 2007

Heute Nachmittag gehe ich mit Suriyan auf Einkaufstour. Der Tuk-Tuk-Mama fährt uns in die Shopping-Mall Spencers Plaza. Jedes Mal kann ich mich aufs Neue kaum orientieren. Dieser riesige Geschäftskomplex ist wie ein Labyrinth, unübersichtlich, verworren und schlecht beschildert.

Ehrlich gesagt, geht es mir mit der ganzen Stadt so. Nach über eineinhalb Jahren finde ich immer noch, dass alles mehr oder weniger gleich aussieht. Den indischen Großstadt-Dschungel zu meistern, fällt mir echt schwer. Hat mich die geordnete, saubere, übersichtliche Schweiz orientierungslos gemacht?

Wir landen im Geschäft „Landmark“, wo ich einige Dinge auf meiner Einkaufsliste besorgen könnte. Doch diese haben Ausverkauf und dementsprechende Menschenmassen tummeln sich im Geschäft. Voraussehend schone ich meine Nerven und kürze umgehend das Programm.

Wir gehen nur in die Kinderabteilung, wo Kinderbücher und Spielwaren angeboten werden. Wie gerne wäre ich jetzt in einer Buchhandlung in der Schweiz! Mein Vorrat an deutscher Literatur neigt sich langsam dem Ende zu …

Schön illustrierte Kinderbücher zu finden, ist fast unmöglich. Gerne hätte ich eine CD mit Nursery-Rhymes gekauft, damit ich Suriyan, der manchmal einige Brocken aus der Playschool mitbringt, besser unterstützen könnte. Aber nichts überzeugt mich wirklich. Schließlich warten wir mit einem Holzpuzzle, einem Geschicklichkeitsspiel aus Holz und mit einer Box Kydo-Blocks (eine Art größere Legos) vor der Kasse. „I’m dreaming of a white Christmas,…” berieselt es uns über die Lautsprecher. Also auf Weihnachten  verzichte ich heute dankend.

Plötzlich singt NENA! Ja, wirklich wahr! „Hast du etwas Zeit für mich, dann singe ich ein Lied für dich, von 99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont, …“ Nur ich kenne den Song, das wird sofort klar. Ich bin versucht mitzusingen, wenigstens mitzusummen, aber die Leute beobachten mich bereits ohne Gesangseinlage.

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s