Pongal mit Sambar – südindisches Frühstück

Ein häufiges Frühstück in Tamil Nadu ist Pongal. Der Reis wird mit Moong-Dal weich gekocht und mit Ghee (Butterschmalz) zu einem Brei vermengt. Zu Pongal isst man Sambar (Gemüsesoße) und Chutneys. Ich liebe dieses deftige, sättigende Frühstück.

Zutaten: 1 Tasse Reis, 1/2 Tasse Moong-Dal, Salz, 1 Handvoll Cashew-Kerne, Pfefferkörner, Ghee (Butterschmalz), Kumin (Kreuzkümmel), Curryblätter, 1-2 grüne Chilis, Ingwer,

  • Eine Tasse Reis und eine halbe Tasse Moong-Dal in einer Bratpfanne etwas rösten
  • Reis und Moong-Dal mit 3-4-mal so viel Wasser im Dampfkochtopf weichkochen.
  • Eine Handvoll Cashew-Nüsse in etwas Ghee (Butterschmalz) goldbraun rösten und auf die Seite stellen.
  • Pfefferkörner, 1-2 TL Kumin (Kreuzkümmel), 1-2 klein geschnittene grüne Chilis, Curryblätter und ca. 2 Esslöffel klein geschnittener Ingwer in etwas Ghee andünsten.
  • Alle Zutaten zum gekochten Reis-Dal dazugeben und salzen
  • Je nach Bedarf noch etwas Ghee beigeben und das Ganze gut mischen und vermengen, bis es eine breiige Struktur bekommt.
  • Mit Sambar und Chutneys servieren. Einen guten Appetit!

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s