Rangoli Vorlage zum Nachzeichnen

Wie zeichne ich ein südindisches Rangoli?

Da meine erste Vorlage scheinbar Anklang gefunden hat, habe ich heute eine zweite Anleitung für euch vorbereitet. Obwohl Rangoli ja eigentlich auf den Boden gestreut werden, finde ich sie auch schön auf Papier. Viel Spass beim Nachzeichnen!

Rangoli 30

  1. Zeichne in die Mitte eines Papiers eine gerade Punktlinie mit 17 Punkten. Die Mitte kannst du umkreisen.

Rangoli 1

2. Darunter folgt versetzt eine zweite Linie mit 16 Punkten.

Rangoli 2

3. So geht es weiter … Immer versetzt eine Linie darunter zeichnen bis du nur noch 9 Punkte auf der Linie hast.

Rangoli 3

4. Das Gleiche machst du auf der oberen Papierhälfte. Es entsteht ein Punktegitter mit sechs Ecken.

Rangoli 4

 

5. Du beginnst im Zentrum und verbindest die Mitte mit den äusseren Punkten.

Rangoli 6

6. Verbinde das Zentrum auch folgendermassen:

Rangoli 7

7. Die drei Punkte über den Linien verbindest du mit einem Bogen, so dass ein Blütenblatt entsteht. Ein Punkt in der Mitte bleibt stehen.

Rangoli 7a

 

8. Wiederhole dies, so dass sechs Blütenblätter entstehen.

Rangoli 9

9. Den Punkt im Blütenblatt kannst du folgendermassen verbinden:

Rangoli 10

10. Zeichne drei Linien, die am Blütenblatt angeschlossen sind.

Rangoli 12

11. Verbinde die Linien mit dem darüberstehenden Punkt zu Blütenblättern.

Rangoli 12a

Rangoli 14

12. Über den neu entstandenen Blütenblättern bleibt ein Punkt stehen. Umkreise die sechs Punkte, ansonsten kann es dich verwirren.

Male in jeder Ecke einen Stern mit drei Linien.

Rangoli 15

Rangoli 16

13. Aus dem Stern entstehen sechs Blütenblätter. Für die zwei äusseren Blätter musst du dir einen zusätzlichen Punkt denken oder aufzeichnen.

Rangoli 18

 

Rangoli 20

14. Zeichne in der Mitte der übrig gebliebenen Punkte eine Raute.

Rangoli 21a

Rangoli 21b

15. Verbinde die anderen Punkte folgendermassen, so dass eine Art Schmetterlingsblüte entsteht.

Rangoli 21c

Rangoli 21d

Rangoli 22

Rangoli 23

Rangoli 25

16. Nun kannst du das Rangoli nach deinen Wünschen farbig gestalten. Ich habe heute Wasserfarben gebraucht. Dazu habe ich die Bleistiftlinien etwas ausradiert, so dass sie nur noch leicht zu sehen waren.

Rangoli 27

Rangoli 29

17. Zum Schluss habe ich mit einem Goldstift die Linen nachgemalt und Verzierungen angebracht. Wie ist dein Rangoli gelungen? Liebe Grüsse aus Chennai Irène

Rangoli 30

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s