Schnelle Rangoli

Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Hier geht es nicht um Ravioli und auch nicht ums Essen, sondern im weitesten Sinne um indisches Brauchtum, indische Kultur. Für diejenigen, die bisher nur die berühmten italienischen Teigtaschen kannten, erkläre ich gerne nochmals, was Rangoli überhaupt sind.

Rangoli oder auch Kolams sind Muster, die indische Frauen jeweils am Morgen und am späten Nachmittag mit weissem Kalk- oder Reispulver vor den Eingang malen, d. h. streuen. Die Muster sollen Besucher willkommen heißen und das Böse abwenden. Zuerst wird der Boden mit Wasser gereinigt und gewischt. Danach werden die Dots, die Punkte, die sich je nach Kolam, Rangoli unterschiedlich anordnen, in gleichmäßigen Abständen ausgelegt. Das Pulver wird zwischen Daumen und Fingern gehalten und gestreut.

Während beim Rangoli die Punkte verbunden werden und so Flächen entstehen, werden bei den südindischen Kolams die Punkte umwoben, Sodass letztlich kein Punkt mehr frei stehen bleibt.

Viele Inderinnen sind darin sehr geschickt und streuen die Muster auswendig und fehlerlos. Einfach wunderschön! An Festtagen werden die Rangoli bedeutend aufwendiger und es werden teilweise auch farbige Pulver eingesetzt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Farbiges Rangoli an einem Festtag
82A69C8E-F807-40CE-A386-7F7E6ED47F20
Südindischen Kolam aus Tamil Nadu am Lichterfest Deepam

Was der McDonald’s im Fast-Food-Bereich, das sind diese praktischen Siebe, wenn es um schnelle Rangoli geht. Hat die indische Hausfrau nicht viel Zeit und möchte ihren Pooja-Room (Raum um zu beten und die Götter zu preisen) oder den Eingangsbereich mit Rangoli verzieren, dann sind diese Rangoli-Siebe perfekt.

Siebe für Rangoli
Das Sieb wird hingelegt, etwas Rangoli-Pulver darauf gestreut, gleichmäßig auf dem Sieb verteilt und sorgfältig aufgehoben.

Rangoli sieb

Rangoli Sieb 1

So einfach kann es gehen und das Resultat lässt sich durchaus sehen.

Rangoli Muster mit Sieb

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s