Gebratene Taro-Wurzeln

taro-root-1.jpeg

Bei uns kommen regelmäßig verschiedene Knollengewächse auf den Tisch, die mir vor meiner Auswanderung nach Indien gänzlich unbekannt waren. Eine davon ist die Taro-Root oder auf Deutsch die Wasserbrotwurzel. Die Taro-Pflanze ist eine einheimische Pflanze aus Südostasien und Indien. In der Zwischenzeit wird sie jedoch in vielen tropischen Regionen der Welt angebaut.

Ich nenne die kleinen braunen Knollen auch Schleimkartoffeln, denn wenn man sie kocht, werden sie leicht schleimig. Meistens braten wir sie in der Pfanne, denn so schmecken sie uns am besten. Die Taro-Roots sind sehr gesund und gut für die Verdauung. Sie sind reich an Vitaminen A, C, E, B6 und Folsäure.

Hier unser Rezept für die gesunden Taro-Wurzeln:

Zutaten:

  • Taro-Wurzeln
  • Chilipulver-Mischung (Unsere Chilipulver-Mischung wird aus folgenden Zutaten gemahlen: 200 g rote Chilis, 100 g Toor-Dal frittiert, frittierte Korianderblätter, 400 g Koriandersamen und eine Handvoll Pfefferkörner)
  • Salz
  • Tamarinde
  • Senfsamen, Kumin und gesplitteter Urad-Dal

Zubereitung:

1. Die Tarowurzeln waschen und in genügend Wasser ca. 15 Minuten kochen.

2. Eine Marinade mit einer Chilipulver-Mischung, Salz und Tamarinde vorbereiten. Die Tamarinde in etwas Wasser einlegen, mit der Hand vermischen und danach das filtrierte Wasser dem Chilipulver und dem Salz beigeben.

Chili mit Salz

 

tamarinde.jpeg

Tamarinde 2

Marinade

3. Die abgekühlten Taro-Wurzeln schälen und in gleichgroße Stücke schneiden.

Taro schaelen

4. Die Knollen mit der Marinade mischen und kurz ziehenlassen.

Taro in Marinade

5. Etwas Öl in einer Bratpfanne erhitzen. ½ TL Senfsamen, ½ TL kleiner gesplitteter Urad-Dal und ½ TL Kumin dazugeben. Wenn die Senfsamen gesprungen sind, die Knollen mit der Marinade in die Pfanne geben und etwa 15-20 Minuten auf kleiner bis mittlerer Stufe anbraten.

tempering.jpeg

in-bratpfanne-anbraten-1.jpeg

gebratene-taro-roots.jpeg

Einen guten Appetit!

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s