Paneer – indischer Käse selber machen

Bezüglich Essen hätte ich wirklich einen Nordinder heiraten sollen. Es ist nicht so, dass ich die südindische Küche nicht mag, aber Paneer Butter Masala, Paneer Tikka oder Palak Paneer mit frischen Tandoori Naan oder Roti sind nicht zu überbieten. Ich liebe einfach alles mit Paneer und allein die Vorstellung zieht mir bereits das Wasser im Gaumen zusammen.

Mein Mann hingegen rümpft nur die Nase, er kann dem indischen Frischkäse gar nichts abgewinnen. Wenigstens hat unser Sohnemann meine Vorliebe zu Paneer geerbt. So koche ich für uns beide recht oft Paneer-Gerichte. Im indischen Supermarkt findet man eine große Auswahl an Paneer. Bisher habe ich meistens den Paneer von Milky Mist gekauft.

Doch als in einer meiner WhatsApp-Gruppe gepostet wurde, dass Milky Mist das Verpackungsdatum manipuliert, wurde ich schon etwas hellhörig. Als die indischen Frauen dann noch schrieben, dass man Paneer ganz einfach selbst herstellen kann, probierte ich es aus. Tatsächlich ist es kinderleicht und recht schnell gemacht.

Zutaten:

Zutaten fuer Paneer

  • Vollmilch mit hohem Milchfettgehalt
  • Zitronensaft 4 Esslöffel pro Liter Milch
  • ev. Salz
  • Ein sauberes Küchentuch
  • Ein Sieb, Schwingbesen, Abschöpfkelle

Zubereitung:

1. Die Milch aufkochen und ab und zu umrühren, damit sie nicht anbrennt.

2. Wenn die Milch leicht zu köcheln beginnt, vom Herd nehmen und langsam den Zitronensaft dazugeben. Wer den Käse salzen möchte, kann nun auch Salz beigeben. Ich selbst würze und salze den Paneer erst beim Kochen.

Zitronensaft zugeben

3. Den Zitronensaft leicht unterrühren und rund 5 bis 10 Minuten stehen lassen. Die Milch trennt sich nun in Käsebruch und Molke.

Kaesebruch und Molke

4. Das Baumwolltuch in ein Sieb legen und eine Schüssel darunterstellen. Nun den Käsebruch abschöpfen und im Tuch abtropfen lassen.

Kaesebruch abschoepfen

5. Das Tuch zusammendrücken und die Käsemasse etwas in Form bringen. Es gäbe auch spezielle Formen, die man dazu benutzen könnte. Ich mache dies einfach by Hand und beschwere das Ganze mit einer Pfanne voll Wasser. Da es bei uns auch in der Wohnung immer warm ist, stelle ich das Ganze für einige Stunden in den Kühlschrank.

Im Tuch auspressen

Kaesebruch gepresst

Beschweren

6. Paneer aus der „Presse“ nehmen, in gewünschte Stücke schneiden und zum Kochen verwenden.

Paneer

Paneer in Wuerfel geschnitten

Enttäuschend ist es, wenn man sieht, wie wenig Käse doch aus einem Liter Milch entsteht. Ein Liter Milch ergibt rund 120 g Käse. Daher brauche ich meistens 2 oder sogar 3 Liter Milch. Die zurückgebliebene Molke könnte man übrigens auch trinken oder weiterverwerten. Dies soll sehr gesund sein, aber ich mag sie leider nicht.

Ich wünsche euch beim Ausprobieren gutes Gelingen und würde mich über Rückmeldungen freuen.

Rezepte mit Paneer findest du hier:

https://meinlebeninindiendotblog.com/2020/03/10/paneer-butter-masala/

https://meinlebeninindiendotblog.com/2020/03/19/palak-paneer-indischer-frischkaese-mit-spinat/

https://meinlebeninindiendotblog.com/2019/12/04/gastbeitrag-von-katoori-indisches-rezept-dahi-matar-paneer/

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

7 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s