Südindisches Minz-Chutney

Die Vereinigung von frischer Minze, Koriander und Curryblätter in einer Pudina-Chutney ist definitiv ein Geschmackserlebnis. Dominiert wird das Ganze klar von der erfrischenden Minze. Mit ihrem starken Aroma ist sie die Königin, wird aber durch die andern Zutaten ausgeglichen, aufgepeppt und abgerundet. Wenn das Chutney nicht schmecken sollte, kann man versuchen den Geschmack oder die Schärfe mit Joghurt abzumildern.

Zutaten:

  • Ein Bund frische Minze
  • Ein Bund frischer Korianderblätter
  • 5-6 Zweige Curryblätter
  • Eine Handvoll Urad-Dal
  • 5-7 grüne Chilis (ev. Chilis reduzieren, wir kochen in der Regel scharf bis sehr scharf)
  • Ein Stück Ingwer
  • Salz
  • Ein kleines Stück Tamarinde in etwas Wasser eingelegt

Zubereitung:

Urad-Dal mit wenig Öl rösten bis die Linsen bräunlich werden und im Mixer zu Pulver zermahlen.

Die gewaschenen Minzblätter in der Pfanne andünsten und sie gemeinsam mit dem Urad-Dal-Pulver im Mixer zermahlen, sodass eine grünliche Paste entsteht.

Die grünen Chilis und der Ingwer in kleine Stücke schneiden. Nun alle Zutaten zusammen (Chilis, Ingwer, Tamarinde, Curry- und Korianderblätter) dazugeben und alles zusammen zu einer grünen Paste zermahlen. Ein wenig Wasser dazugeben.

Die Menge schrumpft im Mixer sehr zusammen. Daher gebe ich das Salz erst am Schluss dazu.

Das Chutney kann zu Idly, Dosai oder einfach mit weissem Reis serviert werden.

Einen guten Appetit!

Lust auf andere Chutneys?

Tomaten-Chutney

https://meinlebeninindiendotblog.wordpress.com/2019/07/08/tomaten-chutney/

Erdnuss-Chutney

https://meinlebeninindiendotblog.wordpress.com/2018/11/21/erdnuss-chutney/

Kokosnuss-Chutney

https://meinlebeninindiendotblog.wordpress.com/2019/01/19/kokosnuss-chutney/

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Chutneys

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

6 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s