Palak Paneer – Indischer Frischkäse mit Spinat

Seit dieser Woche wurde der ganze Bundesstaat Tamil Nadu dichtgemacht. Alle Schulen, Malls, Kinos, Restaurants, Bars, … sind bis am 31. März geschlossen. Zu Hause bleiben, ist nun auch hier angesagt.

So habe ein neues Palak Paneer Rezept ausprobiert.

Zutaten:

  • Spinat 200-300 g gewaschen (wer keinen frischen Spinat zur Verfügung hat kann auch tiefgefrorenen Spinat verwenden)
  • 1 Stück Ingwer ca. 3-4 cm klein geschnitten
  • Knoblauch 5-7 Zehen klein geschnitten
  • 2-3 grüne Chili klein geschnitten
  • ½ TL Kumin (Kreuzkümmel)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zwiebel fein geschnitten
  • 1 Tomate fein geschnitten
  • ¼ bis ½ TL Kurkuma
  • ½ bis 1 TL Chilipulver
  • 1 Prise Hing (Asafoetida)
  • ½ TL Garam Masala
  • Etwas Öl oder Butter
  • 200-300 g Paneer in Würfel geschnitten (indischer Frischkäse)

Zubereitung:

1. In einer Pfanne Wasser zum Kochen bringen und den Spinat kurz blanchieren, d. h. kurz ins heiße Wasser geben. Wasser in einen Topf abschütten und zur Seite stellen. Einen Teil des Wassers kann später gebraucht werden. Den Spinat in Eiswasser kurz abschrecken. (So wird er eine schöne grüne Farbe behalten.)

2. Den Spinat, den Ingwer, die grünen Chilis und 2 Knoblauchzehen in einem Mixer pürieren.

3. 2 TL Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen und ½ TL Kumin (Kreuzkümmel) und ein Lorbeerblatt andünsten.

4. Die fein geschnittenen Zwiebeln zugeben und andünsten, bis sie bräunlich werden. Den fein geschnittenen Knoblauch dazugeben und mitdünsten.

5. Die fein geschnittenen Tomaten dazugeben und alles weich kochen. Danach ¼ – ½ Kurkuma (Gelbwurz), ½ -1 TL Chilipulver (je nach gewünschter Schärfe) und eine Prise Asafoetida dazugeben und gut mischen.

6. Den pürierten Spinat dazugeben und mit Salz abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben, das zur Seite gestellt wurde und die Spinatsauce für 5-8 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.

7. ½ TL Garam Masala dazugeben und gut umrühren.

8. 200-300 g Paneer dazugeben und rund 5 Minuten köcheln lassen. Ich persönlich brate den Paneer in einer Bratpfanne an bis er leicht bräunlich wird und gebe ihn erst dann in die Spinatsauce. Ein weiteres Kochen erübrigt sich in diesem Fall.

9. Wer hat, kann jetzt noch einen TL Kasuri Methi (getrocknete Blätter des Bockhornklees) dazugeben und die Sauce mit 2-3 EL Rahm verfeineren.

10. Palak Paneer kann mit indischen Broten oder Reis serviert werden.

Einen guten Appetit!

Paneer selbst herzustellen ist kein Hexenwerk. Hier findest du die Anleitung:

https://meinlebeninindiendotblog.wordpress.com/2019/11/19/paneer-indischer-kaese-selbst-gemacht/

Du magst keinen Spinat, aber isst gerne Paneer? Dann ist Paneer Butter Masala oder Dahi Matar Paneer vielleicht das Richtige für dich:

https://meinlebeninindiendotblog.wordpress.com/2020/03/10/paneer-butter-masala/

https://meinlebeninindiendotblog.wordpress.com/2019/12/04/gastbeitrag-von-katoori-indisches-rezept-dahi-matar-paneer/

Wie man leckere und weiche Chapatis macht, findest du hier:

https://meinlebeninindiendotblog.com/2021/06/01/chapati-das-indische-fladenbrot/

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s