Back to Lockdown 1.0

Die Covid-19-Fälle in Indien steigen weiterhin rasant an. Fast täglich werden neue Spitzenwerte erreicht. Am schlimmsten trifft es die drei großen Metropolen Mumbai, Delhi und Chennai. Heute Morgen wurden für ganz Indien folgende Zahlen bekannt gegeben:

13‘586 neue Fälle, 380‘532 Fälle, bisher 12‘573 Tote

Ich vermute, dass die Zahlen um einiges höher liegen. Indien hat zwar die Testkapazitäten massiv gesteigert, aber diese reichen immer noch nicht aus.

Ab heute sind wir in Chennai und drei weiteren Distrikten in Tamil Nadu bis am 30. Juni wieder im Lockdown. Nur Lebensmittelgeschäfte, Apotheken und Tankstellen sind von 6.00 bis 14.00 geöffnet. Der Verkauf von Fleisch ist während des Lockdowns verboten, was uns als Vegetarier nicht betrifft. An den beiden Sonntagen wird ein kompletter Lockdown durchgesetzt werden. Sonntags dürfen nur die Milkshops offenbleiben. In Containment Zones, Zonen mit vielen Covid-19-Fällen, sind auch die Lebensmittelgeschäfte geschlossen und die Leute bekommen das Notwendigste an die Tür geliefert.

Für uns ändert sich dadurch eigentlich nichts. Wir gehen seit 3 Monaten nur für die notwendigsten Dinge nach draußen, ansonsten sind wir zu Hause. Ich hoffe, dass die 12 kommenden Tage die Corona-Ansteckungen tatsächlich bremsen werden. Wird der Lockdown in Chennai von Erfolg gekrönt, dann werden Mumbai und Delhi mit grosser Sicherheit nachziehen.

Gestern habe ich uns noch mit Lebensmittel eingedeckt und war im großen Supermarkt Spencer‘s, der wegen Corona für zwei Wochen gesperrt war. Nach Handdesinfektion und Temperatur messen, konnte ich den Laden betreten. Ich war positiv überrascht über die gut gefüllten Regale. Auch die Non-Food-Abteilungen waren wieder frei zugänglich. In den letzten Monaten kam es immer wieder zu Engpässen bei bestimmten Produkten.

Einkaufen ist definitiv anstrengender geworden. Ich versuche, möglichst wenig anzufassen, und alle Dinge wasche ich zu Hause gründlich mit warmem Wasser ab. Auch unsere Smartphones, Schlüssel und Türklinken desinfiziere ich häufig. Sogar den Hunden wasche ich nun nach jeder Runde die Pfoten. Manchmal denke ich selbst, dass dies wohl etwas übertrieben ist. Aber die Krankenhausbetten werden knapp und es hat zu wenig Ärzte und Pflegepersonal. Die Vorstellung, ernsthaft krank zu werden, macht langsam Angst. Das Gesundheitssystem in Indien kann diese Pandemie eindeutig nicht stemmen.

In Kashmir und Ladakh kommt es immer wieder zu Spannungen. In Pampore, Kashmir wurden gestern 8 Terroristen, die sich in einer Moschee verschanzt hatten, getötet.

Die schlimmen Vorfälle in der Grenzzone zwischen Indien und China in Ladakh sind immer noch Thema in den indischen Nachrichten. Die 20 getöteten Soldaten wurden mit allen Ehren bestattet. Beide Regierungen machen sich gegenseitig Schuldvorwürfe. China hält sich immer noch bedeckt darüber, wie viele chinesische Soldaten ums Leben gekommen sind. Die Regierung Indiens reagiert sofort mit der Aufforderung, chinesische Produkte zu meiden.

Wenigstens sind sich beide Seiten einig, dass diplomatisch verantwortungsvolle Lösungen gesucht werden müssen.

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

6 Kommentare

  1. Liebe Irene,
    vielen Dank für deine Nachrichten aus Indien. Es tut mir in der Seele weh, wie schrecklich es durch diesen Virus für alle in Indien lebenden ist . Ich wünsche dir weiterhin gutes durchhalten und Kraft
    Liebe Grüße, Sabine

    Gefällt 1 Person

  2. Oh man, was haben wir es hier doch gut. Nur jammern auf hohen Niveau wegen der Masken Pflicht und das man Abstand halten muß.
    Ich hoffe für euch alle das ihr das ganze gut übersteht und das schnell ein gutes Gegenmittel gefunden wird.
    Haltet durch!

    Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s