Von Goldmedaillen, Impfzertifikaten und einem unliebsamen Feuerwerk

Yeah – unsere Ladies haben sich wieder beruhigt. Vorbei die Läufigkeit und das Wolfsgeheule. Wir haben auch einen neuen Hundefreund gewonnen. Ich habe ihn mit dem passenden Namen “Jumper” beglückt, weil er immer an einem hochspringt. Das ist etwas mühsam, aber er ist ein ganz Lieber und sehr schmusebedürftig. Der schwarze Rüde freut sich immer, uns zu sehen und holt sich am Schluss der Hunderunde zwei Biskuits und Streicheleinheiten bei mir ab.

Strom ist mir lieb und teuer. In letzter Zeit haben wir häufiger Stromausfälle und Stromschwankungen. Das ist ärgerlich und nervt. Mit unserer Inverter-Batterie können wir einige Stunden überbrücken, aber über die Batterie laufen nur ein paar wenige Ventilatoren und Lichter. Auch wurde im Quartier am Strom gebastelt. Basteln ist tatsächlich der richtige Ausdruck. Glücklicherweise war ich mit den Hunden vorbei, als es Funken sprühte wie bei einem großen Feuerwerk. In der Abenddämmerung sah es tatsächlich spektakulär aus. Unsere Klimaanlage in der Wohnstube ließ sich davon inspirieren und produzierte auch Fünkchen – Mini-Fünkchen im Vergleich, aber es reichte aus, um sie ins Nirwana zu befördern. Versicherung? Schadenersatz? Nein, wir leben in Indien.

Ich würde für Indien gerne Olympia Gold gewinnen. Indische Olympiasieger haben es gut, sehr gut sogar. Neeraj Chopra, der im Speerwurf bei den Olympischen Spielen die einzige Goldmedaille gewonnen hat, wird mit Preisen, Geldprämien, kostenlosen Flugreisen geradezu überflutet. Insgesamt haben seine Geschenke einen Wert von über 2 Millionen Dollar. Nur schade, dass Indien keine Doppelbürgerschaften erlaubt und ich nicht wüsste, in welcher Disziplin ich von Erfolg gekrönt wäre.

Die Corona-Fallzahlen in Tamil Nadu sind glücklicherweise nicht wesentlich gestiegen. Die Schulen in Chennai werden voraussichtlich im September mit einer Kapazität von 50 Prozent wieder öffnen. Ich bin gespannt – bis jetzt haben wir noch keine weiteren Informationen bekommen.

Das Impfen in Indien schreitet voran. Alleine Gestern wurden insgesamt 8,8 Millionen Impfdosen gespritzt. An einem Tag die Gesamtbevölkerung der Schweiz impfen? Es ist unglaublich! Auch ich habe inzwischen meine erste Impfung bekommen. Alles war bestens organisiert und nach einer halben Stunde hatte ich mein Impfzertifikat auf dem Handy.

Auch solche Dinge sind in Indien möglich. Incredible India!

Von Irène in Indien

Seit über 12 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

7 Kommentare

  1. Das sind doch gute Nachrichten. Ich habe echt gestaunt bei dem Sperrwerfer, wusste nicht das Indien da Talente hat. Glückwunsch! Dass das Impfen vorangeht freut mich sehr, so gibts vielleicht wieder Gelegenheit für eine Reise nach Indien. Einzig der Modi macht mir etwas Sorgen, der entwickelt sich (zumindest optisch) immer mehr zu einem heiligen Mann. Oder täuscht das von hier aus gesehen???

    Gefällt 1 Person

    1. Hi T.
      Ich denke, dass in Indien noch viele unerkannte Sporttalente schlummern. Leider spielen Sport, Kunst und Musik in den Schulen nur kleine Nebenrollen. Hier haben die akademischen Fächer die Hauptrolle. Und viele Sportarten können sich nur die Reichen leisten.
      Der Premierminister ist ein Thema für sich, aber tatsächlich hat er sich optisch verändert.
      Liebe Grüße nach Berlin Irène

      Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s