Meine indische Gewürzküche

Je länger ich in Indien lebe, desto mehr wächst die Anzahl meiner Gewürze. Ich würde schätzen, dass sich meine Gewürze mindestens verdreifacht haben. Auch viele selbst gemachte und gekaufte Gewürzmischungen haben einen festen Platz in meinem Gewürzregal erobert. Ein Begriff, der in der indischen Küche immer wieder zu Missverständnissen und Verwirrung führt, ist Curry. Das… Meine indische Gewürzküche weiterlesen

Munnar – Tee soweit das Auge reicht

Umringt von den höchsten Bergen Südindiens auf etwas mehr als 1500m ü. M. liegt das Städtchen Munnar. Die Hillstation, die zum Bundesstaat Kerala gehört, ist für viele Inder und inzwischen auch für Touristen aus aller Welt ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel. Die wunderschöne Aussicht und die scheinbar unendlichen Teeplantagen erfrischen die Augen mit ihrem leuchtenden Grün.

Die gelbe Wunderwurzel Kurkuma

„Add some Turmeric Powder, it’s antiseptic.“ Immer wieder höre ich dies beim Kochen mit meinem Schwiegervater. Fast für alle Gerichte verwenden wir Kurkuma, wie das gelbe Gewürz bei uns genannt wird. Oft nur in kleinen Mengen, denn der erdige Kurkuma-Geschmack soll nicht überwiegen. In fertigen Curry-Gewürzmischungen ist Kurkuma immer von der Partie und sorgt für die gelbliche Farbe.